Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Technische Wissenschaften   [Allgemeines - Bergbau - Maschinenbau - Elektrotechnik - Verkehrstechnik - Feinwerktechnik - Energietechnik - Bautechnik - Holztechnik - Papiertechnik - Technische Physik - Textiltechnik - Chemische Technik - Phototechnik, Filmtechnik - Militärtechnik - Lebensmitteltechnik]
Maschinenbau  

- Maschinenbau -

Künstliche Intelligenz und Roboter
Hans-Arthur Marsiske. - Hamburg
Früher unter http://harmarsiske.de/roboter.htm. - Nach Relaunch der Website ist der Artikelbereich eine "Baustelle", Wiederbereitstellung des Archivs ist angekündigt.
1998 -

Ca. 400 wissenschaftsjournalistische Beiträge. Breites Themenspektrum, darunter: Einsatzbereiche wie Roboterfußball, insbes. zum RoboCup (internationales Fußballturnier für Roboter); Robotersegeln; Roboterschach; Rettungsroboter, Katastropheneinsätze; Kampfroboter, Militärroboter; mobile Roboter. - Menschenähnliche Roboter, künstliche Intelligenz, Sprachverarbeitung, Neuroinformatik, Mensch-Maschine-Verbindungen wie Brain Computer Interfaces (BCIs). - Elrob, Roboterleistungsschau. - Weitere Beiträge, noch nicht in der Spezialrubrik eingeordnet, befinden sich unter "News". [Ersteintrag in der VAB: 06.03.2015] [VAB-Eintrag aktual.: 08.09.2016]

Wissensraum Humanoide Roboter
wiss. Ltg.: Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale. Beteiligte SFB: SFB Computergestützte Theoretische Teilchenphysik und SFB Humanoide Roboter - Lernende und kooperierende multimodale Roboter. - Karlsruhe, 2013?. - Nur Videos nebst Transkripten. - (InsideScience : öffentliche Wissenschaft in Sonderforschungsbereichen)
Umreißt allgemeinverständlich Herausforderungen und Lösungsansätze des interdisziplinären KIT-Projekts zur Entwicklung multimodaler, lernender, kooperierender, sich menschenähnlich verhaltender, interaktiver Haushaltsroboter. Einzelthemen: Mechatronik (Zusammenspiel von Maschinenbau, Elektrotechnik, Automatisierungstechnik, Informatik), hier zur Roboterentwicklung und -konstruktion, zum Einsatz der Bionik, zur Biomechanik des Laufens. - Roboterlernen durch Experimente, Versuche und Irrtum, Erwerb von Weltwissen und Umgebungswissen inkl. Wissen um die Bedürfnisse und Reaktione des Menschen. Hier zum Programmieren durch Vormachen (Vorführungen), zur Analyse menschlicher Bewegung sowie zur Biosignalverarbeitung für Humanoide-Roboter-Interaktion, bei der der Roboter auf der Basis von menschlichen EEG-Signalen mit Hilfe maschineller Algorithmen lernt, in welcher Situation die Gehirnaktivität beim Menschen wie abläuft. - Interaktion auf Basis zusammengeführter optischer, akustischer und evtl. taktiler Wahrnehmung. Hier zum Erkennen der situativen Intention des Menschen, zur sprachlichen Mensch-Roboter-Kommunikation (multimodale Dialogsysteme), zum Umgang des Roboters mit Gegenständen (objektorientierte Umweltmodellierung). - Bedeutung des Projekts für die Robotik in den Bereichen wissenschaftlicher Nachwuchs, Wissenschaftlerinnen, Management und Forschung, Robotik und Sportwissenschaft, Beruf des Robotikers. - Aspekte der Zukunft des Roboters in der Gesellschaft. [Ersteintrag in der VAB: 01.03.2015]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 10.09.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016