Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Wirtschaftwissenschaften   [Allgemeines - Wirtschaftsgeschichte - Wirtschaftssystem - Volkswirtschaftslehre - Wirtschaftszweig - Weltwirtschaft - Finanzwirtschaft - Versorgungswirtschaft - Betriebswirtschaftslehre]
Betriebswirtschaftslehre   [Unternehmen - Management - Marketing - Finanzierung - Bürowirtschaft - Wirtschaftsinformatik]

- Betriebswirtschaftslehre -

Betriebswirtschaftslehre einzelner Branchen siehe in der entsprechenden Sachgruppe. - Siehe auch Verwaltungsbetriebslehre

Servicekultur im Netzzeitalter : zwischen Algorithmen und Intuition ; wie digitale Dienste zu sinnlichen Erlebnissen werden
von Martina Kühne. Gottlieb Duttweiler Institute. Studienpartner: Swisscom (Schweiz) AG. - Rüschlikon, 2011. - 51 S. : Ill., graph. Darst.
67 Anm., 21 Lit.

Broschüre, basiert auf einer Studie. Physische Produkte und Dienstleistungen verschmelzen zu hybriden Produkten, dies auch angesichts der Marktsättigung mit Massenprodukten. Hersteller werden zu Dienstleistern. Insbes. auf dem Mediensektor ersetzen digitale Produkte physische. An die Stelle des Besitzes eines Produkts tritt - nicht nur bei Medien - der Zugang zu ihm, Kundenunterstützung bei der Produktnutzung (Beratung, Wartung, Ersatzmaterial, Hosting) tritt in den Vordergrund. Technische Basis bilden RFID-Chips und Vernetzung via Internet. Unternehmen lösen die Produktlogik durch eine Servicelogik ab. Neue Internetdienste auf der Basis von Cloud-Computing, dieses bietet auch Plattformen für personalisierte Werbung und Informationen zu Kundenvorlieben. Vendor Relationship Management (VRM) löst das Customer Relationship Management (CRM) ab, über VRM-Dienste managen Kunden ihre Beziehung zum Anbieter, die Kontrolle der Unternehmen-Kunden-Beziehung liegt in der Hand des Kunden. Kunden schätzen eine einfach zu bedienende Technologie, treffsichere Filterfunktionen zur Warenauswahl, sinnlich attraktive Zugangstechnologie (Touchscreen, Augmented Reality, Gadgets, 3-D-Werkstätten), individuelle Accessoires. Der Einsatz sinnlicher Technik in physischen Läden erhöht deren Erlebnischarakter. Der Kunde kann die Services jederzeit und über unterschiedliche Kanäle in Anspruch nehmen. [Ersteintrag in der VAB: 26.04.2015]

OpenCourseWorld
imc information multimedia communication AG. - Saarbrücken, 2014
Derzeit 13 mit einer Ausnahme kostenlose Online-Kurse: MOOCs (Massive Open Online Courses), ebenso wie Hochschulvorlesungen oder -seminare mit Start- und Enddatum sowie Kursmodulen, die wöchentlich samt ihrer Inhalte (Video-Lectures, Theorie-Skripte, Hausaufgaben/Tests) freigeschaltet werden. Nach dem ersten Durchgang werden die Kurse erneut zum Selbststudium angeboten. Themenspektrum derzeit aus den Bereichen Wirtschaft, Management, Informationstechnik. Keine Zugangsbeschränkung. Ohne vorherige Registrierung zugänglich ist eine Kursliste mit jew. einer knappen Beschreibung des Kursinhalts und einer Referentenliste. [Ersteintrag in der VAB: 28.12.2014]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 18.06.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016