Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum Mail

 

Psychologie   [Allgemeines - Allgemeine Psychologie - Entwicklungspsychologie - Sozialpsychologie - Tiefenpsychologie - Psychotherapie - Angewandte Psychologie]
Allgemeines   [Ausbildung, Beruf]

- Psychologie (Allgemeines) -

... die "Grundlegung der Psychologi" lesen! : Einführung in das Standardwerk von Klaus Holzkamp
Stefan Meretz. - O. O., 2012
15 Lit. (teilw. im Internet)

Hilfe zum leichteren Verständnis der GdP, die mit dem Anspruch, die Psychologie auf eine neue wissenschaftliche Basis zu stellen und damit auf eine neue Entwicklungsstufe zu heben, die Kritische Psychologie begründete. Vorab Methodisches: Pyramide theoretischer Bezugsebenen; methodischer Fünfschritt: Konkretisierung des dialektischen Prinzips des Umschlags von Quantität in Qualität in fünf Schritten. Dann zur Phylogenese und Ontogenese des Psychischen, im Einzelnen: Entstehung des Psychischen aus dem vorpsychischen Leben; Entstehung der Lernfähigkeit, Bildung von Sozialverbänden, Entwicklung der gesellschaftlichen Natur des Menschen. - Herausbildung der Funktionen, der signalvermittelten Lebenstätigkeit des Psychischen: Orientierung, Emotionalität. Motivation, Kommunikation. - Evolutionäre Entstehung der individuellen Lern- und Entwicklungsfähigkeit. - Entstehung der gesellschaftlichen Natur des Menschen, Hominini-Entwicklung. - Herausbildung von Bedeutungen und Bedürfnissen des handelnden Individuums in seiner Beziehung zur gesellschaftlichen Realität (Hominini). - Entwicklung der kognitiven, emotionalen und motivationalen Funktionen des Psychischen (funktionale Kategorialanalyse). - Ablösung des phylogenetischen Entwicklungsprinzips (siehe die vorangegangenen Abschnitte) durch die gesellschaftlich-historischen Entwicklung, vom Menschen geschaffene gesellschaftliche Verhältnisse als Grundlage für Entwicklung des Psychischen (Ontogenese). - Bedeutungen und Bedürfnisse sowie Wahrnehmung, Emotion, Motivation (Menschen). - Subjektive Handlungsgründe, ein Vermittlungsbegriff zur Fassung des Verhältnisses von objektiven Bedingungen und subjektiver Realisierung auf der Seite des Individuums. - Handlungsfähigkeit im Kapitalismus. - Individualentwicklung (Ontogenese). - Methodologie: Methoden der Aktualempirie, Objektivierung im intersubjektiven Forschungsprozeß (Metasubjektivität), Möglichkeitsverallgemeinerung als Verallgemeinerung im metasubjektiven Verständigungsrahmen; Methodenkritik an der traditionellen Psychologie v. a. in ihrer experimentell-statistischen Ausprägung (Behaviorismus, Kognitivismus). [Ersteintrag in der VAB: 28.01.2015]

Kritische Psychologie
Inhaltl. verantwortl.: Morus Markard. Gesellschaft für subjektwissenschaftliche Forschung und Praxis. - Berlin, [2014?]. - Ill.
Volltexte, Digitalisate (ab Erscheinungjahr 1975), Veranstaltungshinweise, Hinweise auf aktuelle Publikationen. Zum Ansatz der Kritischen Psychologie, zu Praxiswidersprüchen im psychologischen Alltag, zu einschlägigen gesellschaftstheoretischen Fragen. Einführung in die mit der Psychologiekritik der Studentenbewegung eng verbundenen Kritischen Psychologie und deren methodischen Ansatz, der von der Berliner Arbeitsgruppe um Klaus Holzkamp entwickelten subjektwissenschaftlichern Forschung, die nicht nicht das Subjekt, sondern dessen Welt zum Gegenstand hat, wie sie von ihm empfindend, denkend und handelnd erfahren wird. Kritische Psychologie grenzt sich insbes. ab von der deterministischen Grundannahme behavioristischer (Reiz-Reaktions-) sowie kognitivistischer (Input-Output-) Ansätze, desgl. vom von der Gen- und Hirnforschung neuerdings vertretenen angeblichen biologischen Determinismus. Dem Subjektstandpunkt liegt ein Begriff vom gesellschaftlichen Menschen zugrunde, der auf die Lebenssituation im Kapitalismus bezogen ist. Der Mensch kann mit anderen zusammen die Lebensbedingungen verändern, die Welt, so wie er sie erlebt, ist der Ausgangspunkt der Aufklärung seiner Lebenslage, nur er selbst kann entscheiden, was für ihn angemessen ist, wie er seine Handlungsfähigkeit aufrecht erhalten oder erweitern kann. Betrachtet die Perspektive einer freien Gesellschaft als permanente und präsente Option im täglichen Leben. Geht nicht nur empirisch vor, sondern entwickelt kritisierbare wissenschaftliche Begriffe und Konzepte, die weiterentwickelt werden können. - Im Einzelnen: Bibliographie, ggf. mit Link zum Volltext. - Volltexte, teilw. auf der Website, teilw. extern verlinkt; zahlr. Digitalisate von Aufsätzen und Monographien, 13 Werke von Klaus Holzkamp. - Links zu regionalen und überregionalen Initiativen und thematischen Websites. - Mailingliste. - Volltextsuche über die Website. [Ersteintrag in der VAB: 28.01.2015]

PsychSpider : Psychologie Suchmaschine
Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation. - Trier, 2004
Recherche über Webseiten psychologischer Institute und Institutionen, Fachgesellschaften / Fachgruppen, Fachbibliotheken, Fachzeitschriften, persönlichen Homepages und Webseiten, deren Inhalte sich mit Psychologie und psychologischen Themen auseinandersetzen. Deckt derzeit 310 Server ab. [Ersteintrag in der VAB: 02.10.2004]

Verlage mit psychologierelevanten audiovisuellen Medien
Britta Wiesenhütter. Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation. - Letzte Änderung: 15. April 2002. - Trier, 2002
Regelmäßige Aktual.

Adreßdaten von derzeit über 50 Verlagen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, über die Filme, Video- oder Tonkassetten sowie Unterrichtsmaterialien erhältlich sind. Ggf. Link zur Homepage. Zugriff alphabetisch nach Verlagsnamen. [Ersteintrag in der VAB: 27.07.2002]

Verlage mit psychologischen Publikationen
Britta Wiesenhütter. Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation. - Letzte Änderung: 24. Mai 2002. - Trier, 2002
Regelmäßige Aktual.

Adreßdaten von derzeit 230 Verlagen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, ggf. Link zur Homepage. Zugriff alphabetisch nach Verlagsnamen. [Ersteintrag in der VAB: 27.07.2002]

Datenbank Diplomarbeiten Psychologie
Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation. - Trier, 2007?
Bibliographische Datenbank für den deutschsprachigen Raum, Berichtszeit ab 1997, jüngste Titel aus 2007 (zwei Arbeiten). Inhaltlich erschlossen durch den Thesaurus of Psychological Index Terms der American Psychological Association. Zugriff: Freitextsuche oder feldorientierte Suche nach Autor, Titel, Hochschule, Betreuer, Klassifikation, Eingangsjahre. [Ersteintrag in der VAB: 27.07.2002] [VAB-Eintrag aktual.: 20.11.2010]

PsychLinker : Linkkatalog
Ute Wahner. Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation ; Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek. - Trier ; Saarbrücken, 2004
Kontinuierl. Erweiterung; monatl. Aktual. der URLs, jährl. Aktual. der Inhaltsbeschreibungen

Derzeit 2 100 annotierte Links: allgemeine Ressourcen, Ressourcen zu Teilgebieten der Psychologie, psychologische Tests. Zugriff über eine Sachgliederung. [Ersteintrag in der VAB: 27.07.2002] [VAB-Eintrag aktual.: 21.09.2004]

Women's intellectual contributions to the study of mind and society
Linda M. Woolf. Participating students were: Nicolle Bettis ... Webster University. - St. Louis, 1998
Literaturangaben

Will angesichts der Ignoranz der traditionellen Wissenschaftsgeschichtsschreibung gegenüber Frauen in der Wissenschaft Wissenschaftlerinnen der Anthropologie, Psychoanalyse und Psychologie, Soziologie/Sozialarbeit ihren Platz in der Wissenschaftgeschichte wieder einräumen. Artikel zu einzelnen Wissenschaftlerinnen: Biographie, wissenschaftliche Leistung, Probleme als Frau in der Wissenschaft. International ausgerichtet. [Ersteintrag in der VAB: 13.08.2001]

PSYCLINE : your guide to psychology and social science journals on the web
Armin Günther. - [Augsburg], 2001
Links zu Websites von 1 900 Zeitschriften in englischer, deutscher, französischer, dänischer und spanischer Sprache, davon 106 elektronische Zeitschriften, 214 Zeitschriften mit Beiträgen im Volltext. Knappe Annotationen. Angabe des Verlags bzw. Herausgebers. Zugangsmöglichkeiten: Listen nach Teildisziplinen; Listen nach Umfang des Online-Angebots (elektronische Zeitschrift, ausgewählte Artikel im Volltext, abstracts, Inhaltsverzeichnis); Titelalphabet; Freitextsuche. Von der Titelanzeige aus lassen sich alle Zeitschriften eines Verlags bzw. Herausgebers selektieren. (VAB) [Ersteintrag in der VAB: 09.07.2001]

PsyDok : Open-Access-Server der Virtuellen Fachbibliothek Psychologie
fachl. Betreuung: Sondersammelgebiet Psychologie an der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek. - Saarbrücken, 2013
Derzeit ca. 3 100 Titel seit Erscheinungsjahr 1980, wenige ältere. Fünf Titel aus 2013, 13 aus 2012. Zugang über eine feldorientierte Suche in Elementen der bibliographischen Beschreibung, nach Schlagwort, nach Stichwort im Abstract oder Sachtitel oder Suche in APA, der Klassifikation der American Psychological Association; nicht alle Bestände sind nach dem APA klassifiziert. Option angereicherte Suche, bei der das Suchwort linguistisch überarbeitet wird. Auch Volltextsuche. Darüber hinaus existieren folg. Listen: Fächer (Hochschulinstitute), DDC-Sachgruppen, Dokumentarten, Schriftenreihen. [Ersteintrag in der VAB: 25.03.2000] [VAB-Eintrag aktual.: 04.08.2013]

Psychologie. Entwicklungs- und Jugendpsychologie
Werner Stangl. Johannes Kepler Universität Linz, Institut für Pädagogik und Psychologie, Abteilung für Pädagogik und Pädagogische Psychologie. - Linz, 1999. - Ill. - (Werner Stangls Arbeitsblätter)
Kurzüberblick über psychologische Schulen. Einführende Texte schwerpunktmäßig zu den Themen Lernen und Gedächtnis. Texte verschiedener Autoren zu Aspekten der Entwicklungs- und Jugendpsychologie. Referate zum Thema Entwicklung im Jugendalter. (VAB) [Ersteintrag in der VAB: 04.12.1999]

Kompendium der Psychologie : (mit LINKS ins Internet)
Thomas Knob. - Letzte Änderung 5.7.1999. - Wien, 1999
Teil 1 - 5. - Wird laufend überarbeitet

Enthält, aus diversen Quellen zusammengestellt, den gesamten in der 7. Kl. AHS unterrichteten Stoff. - ANM.: Nützlich für Laien, die sich einen Überblick verschaffen wollen. Nützlich auch die enthaltenen Links. [Ersteintrag in der VAB: 15.08.1999]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 01.02.2015. © Ingrid Strauch 1999/2015 |