Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Pädagogik und Bildungswesen   [Allgemeines - Bildungswesen - Erziehung - Sonderpädagogik]
Bildungswesen   [Methodik und Didaktik - Ausbildung und Beruf - Schule - Erwachsenenbildung]

- Bildungswesen -

Bildung für nachhaltige Entwicklung : Online-Literaturdatenbank ; BNE-LIT
ein Projekt des Vereins für Ökologie und Umweltbildung Osnabrück. - Stand: 4.3.2014. - Osnabrück, 2014
Wird ständig ausgebaut

Schwerpunkte: Umweltbildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, interdisziplinäre Grundlagen. Angrenzende Bereiche: globales Lernen und seine konzeptionellen Vorläufer, interkulturelle Bildung. In geringerem Unfang abgedeckt sind "Problemfeldpädagogiken" und ihre Grundlagen, z.B. Friedenspädagogik, Gesundheitspädagogik, Menschenrechtspädagogik, politische Bildung / Demokratiepädagogik, Medienpädagogik (Neue Medien), sowie allgemeine Bildungstheorie. Derzeit ca. 29 730 Bücher und Aufsätze. International. Zugang über vorgefertigte Auswahlen: Aufsätze bzw. Monographien zu theoretischen Grundlagen, dass. zur Praxis; von der entwicklungspolitischen Pädagogik zum globalen Lernen; Mobilität, Verkehr; Stadtnatur und Bildung, Umweltbildung; Stadtnatur, Stadtökologie, Stadtentwicklung 1983-2010; Umweltbildung. Außerdem Möglichkeit zur feldorientierten Recherche in bibliographischen Angaben oder inhaltlich (ggf. Abstracts, Inhaltsverzeichnisse u.ä.). Geplant: hierarchischer Thesaurus. Knappe Titelaufnahmen: Verfasser / Urheber, Sachtitel, Erscheinungsjahr und -Ort bzw. Fundstelle. [Ersteintrag in der VAB: 08.03.2014]

Kooperation international : Erfolg durch Vernetzung, weltweit
Heinz-Wolfgang Aretz ... Internationales Büro des BMBF beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt ... - Bonn [u.a.], 2014
Internationale Zusammenarbeit in Forschung und Bildung. Länderinformation für über hundert Kooperationsländer bzw. Regionen: Nachrichten, Termine, Dokumente (Strategiepapiere, Länderberichte, Abkommen und Vereinbarungen u. a.), Forschungs- und Bildungslandschaft, Aktivitäten, Forschungs- und Bildungspolitik (Ministerien/Gremien, Zielsetzungen, Initiativen und Programme), Bildungs- und Forschungskooperation. - Div. Angebote jew. Möglichkeit zur Vorauswahl eines Landes und Themas: Verzeichnis von Kooperationsprogrammen mit kurzen Programmbeschreibungen und Link zur Homepage (Programmdatenbanken, Forschungsprogramme, Bildungsprogramme, Personalaustauschprogramme, Innovationsförderprogramme, Forschungsstipendien u. a.) sowie von Kooperationsprojekten; Expertenliste; Links zu forschungs- und bildungsrelevanten Einrichtungen und Internetangeboten. [Ersteintrag in der VAB: 20.07.2003] [VAB-Eintrag aktual.: 27.11.2014]

The WTO and the Millennium Round : what is at stake for public education? ; common concerns for workers in education and the public sector
Education International ; Public Services International. - Brussels ; Ferney-Voltaire Cedex, 2000. - 27 S.
29 Anm.

Seit der Unterzeichnung des General Agreement of Trade in Services (GATS) durch die WTO im Jahr 1994 liegt der durch sein großes Marktpotential für Investoren äußerst attraktive Bildungssektor im Visier der Verfechter von Privatisierung, Deregulierung und internationalem Wettbewerb. Liberalisierungshindernisse sind generell nicht auf dem Gebiet der Zollpolitik auszumachen, wobei beim Handel mit nichtmateriellen Gütern eine große Bandbreite an Faktoren eine Rolle spielen. Bezogen auf den Bildungssektor geht es vor allem um Fragen der staatlichen Regulierung. Eine Liberalisierung würde hier je nach Gegenstand ganz unterschiedliche Auswirkungen haben. So ist z. B. die Förderung des Austausches zwischen Lehrern und Forschern anderer Natur als die Öffnung der Bildungsprogramme für den internationalen Wettbewerb. Bei den Neuverhandlungen des GATS im Jahr 2000 besteht die Gefahr, daß die Grundsätze der Befürworter eines qualitätsorientierten öffentlichen Bildungswesens verletzt werden. Außerdem stehen eine Reihe von gesellschaftlich relevanten Angelegenheiten auf dem Spiel: nationale Souveränität, die Fähigkeiten des Staates zu sozialen und kulturellen Schutzmaßnahmen, etc. Der Beitrag bietet Hintergrundinformation. (Lt. Originalreferat) [Ersteintrag in der VAB: 08.10.2001] [VAB-Eintrag aktual.: 12.01.2015]

Education services
World Trade Organization, Council for Trade in Services. - 23 September 1998. - Geneva, 1998. - Tab.
72 Anm.

Hintergrundinformation für die auf den Bildungssektor bezogenen Beratungen des Councils. Überblicksbericht: Definition, wirtschaftliche Bedeutung und (die sich verändernde) Marktstruktur des Bildungssektors. Dabei werden neuere Entwicklungen wie z. B. außeruniversitäre Bildung im Tertiärbereich / Erwachsenenbildung / Fernlernen / Online-Lernen sowie flankierende Dienstleistungen jenseits direkter Unterrichts-/Lernaktivitäten wie z. B. studentische Austauschprogramme oder Einrichtungen für das Auslandsstudium mit einbezogen und Tendenzen der Bildungspolitiken hinsichtlich des Verhältnisses öffentlicher und Privatsektor betrachtet. Aspekte des internationalen Handels auf dem Bildungssektor, Handelsbarrieren sowie Initiativen zur Förderung der Mobilität der Abnehmer und Anbieter von Dienstleistungen. Offene Fragen im Hinblick auf eine Liberalisierung des Handels mit Bildungsgütern. Überblick über bestehende GATS(General Agreement on Trade in Services)-Regelungen, hier Schwerpunkt auf dem Aspekt Marktzugang. Quellen für weiterführende Information. - Anhänge: Definitionen, Produktklassifikationen; normsetzende UNESCO-Konventionen; div. auf einzelne Länder bezogene Statistiken. [Ersteintrag in der VAB: 28.09.2001]

Die konkreten zukünftigen Ziele der Bildungssysteme ; Bericht
Kommission der Europäischen Gemeinschaften. - 31.01.2001. - Brüssel, 2001. - 28 S. - (KOM ; 2001,59 final)
Beruht auf einer Umfrage der EU-Mitgliedsstaaten, einem Diskussionspapier der EU-Kommission, berücksichtigt die Diskussion im Europäischen Rat. Erstreckt sich auch auf die Systeme der beruflichen Bildung. Über allem steht das Ziel, "die Union zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum in der Welt zu machen". Die Hauptziele, zu denen Bildung beitragen muß, beziehen sich auf den Einzelnen, die Gesellschaft, die Wirtschaft. Zielerreichung über eine Strategie lebenslangen Lernens unter Überwindung der Barrieren zwischen Elementen formaler und nicht formaler Bildung. Anliegen: Verbesserung der Bildungsqualität; Zugang zum Lernen in allen Lebensphasen; Überdenken der in der Grundausbildung zu erlangenden Grundfertigkeiten und Integration der Informations- und Kommunikationstechnik in die Grundfertigkeiten; Öffnung der Bildungseinrichtungen (Fremdsprachenvermittlung, Mobilität und Austausch, Kontakte zur Wirtschaft); Effizienzsteigerung durch Nutzung von Qualitäts- und Evaluierungssystemen. Probleme und Herausforderungen auf dem Weg zur Zielerreichung. - 2001 sollen die EU-Staaten und die Kommission ein Arbeitsprogramm zur Zielerreichung erarbeiten. 2002 Definition der Methode der "offenen Koordinierung", die wechselseitiges Lernen von den anderen EU-Staaten unterstützen soll. (VAB) [Ersteintrag in der VAB: 12.07.2001] [VAB-Eintrag aktual.: 15.04.2011]

Das Magazin : Informationszeitschrift zu Bildung und Kultur in Europa
Generaldirektion Bildung und Kultur der Europäischen Kommission. - Brüssel
Erscheint zweimonatlich
1994,2-2009,32
nicht alle Hefte in dt. Spr. online verfügbar

[Ersteintrag in der VAB: 10.07.2001] [VAB-Eintrag aktual.: 16.10.2015]

TSE : Thesaurus Europäischer Bildungssysteme
EURYDICE ; Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur. - Dt. Fassung. - Ausg. 2009. - Brüssel, 2009. - Getr. Pag.
Deckt 15 Amtssprachen der Europäischen Union ab. Überprüftes und durch hierarchische sowie assoziative Relationen strukturiertes Vokabular. Alphabetische, systematische und permutierte Darstellung. [Ersteintrag in der VAB: 10.07.2001] [VAB-Eintrag aktual.: 15.04.2011]

Bundesministerium für Bildung und Forschung: Grund- und Strukturdaten 1999/2000
Bonn, 2000. - 511 S. : zahlr. Tab. u. graph. Darst.
Literaturangaben
Kapitel einzeln erhältlich unter http://www.bmbf.de/digipubl.htm

Grundlagenwerk zur Bildungs- und Forschungsinfrastruktur mit Definitionen und umfangreichem statistischen Material, teilw. zurückgehend bis 1960. Daten vor 1990 nur für das frühere Bundesgebiet. Angaben ab 1998 sind als vorläufig zu betrachten. Aufschlüsselung nach Bundesländern mit Stand 1998. Grobgliederung: Gesamtübersichten, darunter demographische Daten, Bildungsbeteiligung. - Kindergärten. - Schulen. - Berufliche Bildung. - Hochschulen. - Ausbildungsförderung (BAföG), Aufstiegsförderung (AFBG). - Weiterbildung. - Bildungsbudget. - Ressourcen für Forschung und Entwicklung. - Bevölkerung, Gesamtwirtschaft, Finanzen. - Internationaler Vergleich. - Regionale Daten (Bundesländer, Kammerbezirke bzw. Hochschulregionen). [Ersteintrag in der VAB: 04.07.2001] [VAB-Eintrag aktual.: 27.11.2014]

Zeitungsdokumentation Bildungswesen
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung. - Bestand ab 1995. - Frankfurt am Main, 2001
Bibliographische Datenbank mit Nachweisen von Artikeln aus 24 deutschen, 8 internationalen Tages- und Wochenzeitungen sowie 7 Informationsdiensten. Fachgebiete: Bildungspolitik, Bildungsforschung und Erziehungswissenschaft, Bildungs- und Erziehungspraxis in allen Bildungsbereichen (Vorschule, Schule, Sonderschule, Lehrer, Berufsausbildung, Hochschule, Fort- und Weiterbildung, Jugend/Familie, Internationales). Recherche nach Schlagwörtern, Zeitungstitel, Erscheinungsjahr, Autor, Titel. Möglichkeit zur Online-Bestellung der Artikel. [Ersteintrag in der VAB: 12.05.2000] [VAB-Eintrag aktual.: 12.09.2004]

BildungsSysteme International
Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung. - Stand: 29.12.2005. - Frankfurt am Main, 2005
Früher u. d. T.: INES : Information on National Education Systems

Online Datenbank mit kommentierten Links zu Einrichtungen, Datenbanken und Volltext- bzw. Faktensammlungen, die für Nutzer aus dem Bereich der Bildungsforschung und -verwaltung relevant sind. Deckt derzeit über 230 Länder und Regionen ab. Recherche nach Titelstichwort, Schlagwort, Land/Region, Sprache oder Freitextsuche in diesen Feldern sowie dem Kommentar. Indexsuche in den Feldern Land/Region, Sprache, Schlagwort. [Ersteintrag in der VAB: 12.05.2000] [VAB-Eintrag aktual.: 29.12.2005]

Organisation des Bildungssystems in der Bundesrepublik Deutschland 2009/2010
Eurydice ; Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur. - Brussels, 2011?. - 378 S. : Tab., graph. Darst. - (EURYBASE)
Bibliographie S. 367 - 378

Umfassende Darstellung mit folgenden Einstiegspunkten: Politischer und wirtschaftlicher Hintergrund, allgemeiner Aufbau des Bildungssystems, allgemeine Bildungsverwaltung, einzelne Bereiche (Elementarbereich, Primarbereich, Sekundarbereich, tertiärer Bereich, Erwachsenenbildung), Lehrer und anderes Personal, Evaluation des Bildungssystems, Sonderschulwesen, europäische Dimension im Bildungswesen. Verzeichnis der Gesetze und Verordnungen. Postalische und Web-Adressen von Ministerien und Institutionen. [Ersteintrag in der VAB: 21.02.2000] [VAB-Eintrag aktual.: 12.01.2015]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 18.06.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016