Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Allgemeines   > Wissenschaft und Kultur > Wissenschaft > Geschichte
Geschichte  

- Wissenschaft / Geschichte -

Wie modern dachten die alten Griechen?
von Alois Reutterer. - Bludenz, o. J.
Die moderne Wissenschaft hat ihre Wurzeln im Griechenland des 6. Jh.'s v. Chr., in dem die mythologische, auf Götter und Helden zurückgreifende Welterklärung durch Naturbeobachtung und Herleitung von Naturgesetzen abgelöst wurde. Skizziert, ergänzt um Bezüge zu modernen Anschauungen, das Weltbild, die Philosophie / Naturphilosophie Homers, den man als den ersten abendländischen Philosophen bezeichnen könnte, der Vorsokratiker Thales sowie Anaximandros und Anaximenes aus Milet, Pythagoras von Samos, Parmenides, Herakleitos aus Ephesos, Xenophanes aus Kolophon, Protagoras aus Abdera, Anaxagoras aus Klazomenai, Alkmaion aus Kroton, Hippokrates von Kos, Empedokles aus Agrigent, Demokritos aus Abdera, Epikuros von Samos, Parmenides, schließlich der drei Vertreter der klassischen Periode der griechischen Philosophie, Sokrates, Platon und Aristoteles. Aus deren Philosophie mit ihrer allerdings eher nach rückwärts gewandten Metaphysik haben sich im Laufe der Zeit die Wissenschaftsdisziplinen, v.a. die Naturwissenschaften herausgebildet, aber auch die Vorsokratiker haben moderne Gedanken und Theorien vorweggenommen. [Ersteintrag in der VAB: 15.11.2013]

Exil-Archiv : virtuelles Zentrum der verfolgten Künste ; international = virtual centre of the persecuted arts
ein Projekt der Else Lasker-Schüler-Stiftung und des Museums Baden. Red.: Ulrike Müller. - Wuppertal ; Solingen, 2005. - Ill.
Literaturangaben

Themen: Zensur, Bücherverbot, Bücherverbrennung, Verfolgung und Emigration, Berufsverbot in Vergangenheit und Gegenwart. Schwerpunkt des Angebots sind Künstlerbiographien (Schriftsteller, Bildende Künstler, Wissenschaftler u. a. Intellektuelle), Zugriff alphabetisch und thematisch (u. a. Kunstgattungen). Unterschiedlich strukturierte Artikel: Kurzbiographie, Werk- und Literaturauswahl, Links, Nachlaß u. a. - Einige thematische Artikel. - Artikel über Aktivitäten des Zentrums (Ausstellungen, Projekte, Schulprojekte, Zeitzeugenbegegnung u. a.). - Veranstaltungshinweise, Kurzrezensionen einer Auswahl neuer Literatur (mit Archiv). - Links. [Ersteintrag in der VAB: 11.02.2005]

Akademieschriften
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Bibliothek. - Letzte Änd.: 17.07.2007. - Berlin, 2007. - (Digitale Bibliothek)
Fr. u. d. T.: Digitalisierte Akademieschriften und Schriften zur Geschichte der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften : (1700-1900)

Image-Scans von zehn Schriftenreihen der Königlichen bzw. Preußischen Akademie der Wissenschaften sowie sechs Monographien zur Geschichte der Akademie. Zugriff: Titelliste oder Stichwortsuche in den Titelangaben, dies auch auf Aufsatzebene. - Beschreibung Stand 09.03.2002: Enth.: Miscellanea Berolinensia ad incrementum scientiarum, ex scriptis Societati Regiae Scientiarum exhibitis edita, 1710-1743/44. - Histoire de l'Académie Royale des Sciences et des Belles-Lettres de Berlin, 1745-1769. - Nouveaux Mémoires de l'Académie Royale des Sciences et Belles-Lettres, 1770-1786. - Physikalische und medicinische Abhandlungen der Königlichen Academie der Wissenschaften zu Berlin, 1781-1786. - Mémoires de l'Académie Royale des Sciences et Belles-Lettres, 1786/87-1804. - Sammlung der deutschen Abhandlungen, welche in der Königlichen Akademie der Wissenschaften zu Berlin vorgelesen worden in den Jahren ... 1788/89-1803. - Abhandlungen der Königlichen Preußischen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, 1804-1900. - Weitere in Vorber., desgl. Monographien zur Geschichte der Akademie. Diverse Suchfunktionen in Vorber. [Ersteintrag in der VAB: 09.03.2002] [VAB-Eintrag aktual.: 27.07.2014]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 18.06.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016