Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Rechtswissenschaft   > Allgemeines > Rechtsgeschichte
Rechtsgeschichte  

- Rechtsgeschichte -

Geschichte des Sozialrechts in Deutschland : ein Grundriß
Michael Stolleis. - Stuttgart : Lucius und Lucius, 2003. - X, 349 S.
951 Anm. - Lit.verz. S. 339 - 342

Wendet sich auch an nicht spezialisierte Leser. Legt den Fokus auf das historische Gewordensein des heutigen Sozialrechts, seine jew. kulturelle, politische und rechtliche Bedingtheit; so fehlt es ihm an Stringenz und weist es Ungereimtheiten auf, sind seine Institutionen und Besitzstände zwar relativ stabil, aber auch veränder- und an wandelbare Bedürfnisse anpaßbar. Von der sozialen Sicherung im Mittelalter bis zur Zeit nach 1945 und schließlich Europäisierung des Sozialrechts. Breiten Raum nimmt die Sozialpolitik im Kaiserreich, hier insbes. die Einführung der Sozialversicherung durch Bismarck ein. Eigene Abschnitte dann für die Zeit des Ersten Weltkriegs, die Weimarer Republik, den NS-Staat. Ebenfalls breit behandelt die Nachkriegszeit (BRD und SBZ/DDR), hier auch zur Sozialgerichtsbarkeit und zu den Versicherungssparten Rentenversicherung, Krankenversicherung, Unfallversicherung, Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung. Kurz auch zum Sozialrecht als wissenschaftliche Diszplin und zu Langzeitperspektiven der sozialen Sicherung aus historischer Sicht. [Ersteintrag in der VAB: 17.11.2014]

Verhandlungen des Reichstags : stenographische Berichte
Faksimilieausgabe. - Berlin
1. 1867 - 164. 1895 ; 326. 1919 (1920) - 460. 1939 (1942)
1. 1867 - 19. 1870 u. d. T.: Stenographische Berichte über die Verhandlungen des Reichstages des Norddeutschen Bundes. - 20. 1868 - 22. 1870 u. d. T.: Stenographische Berichte über die Verhandlungen des Deutschen Zoll-Parlaments. - 23. 1871 - 163. 1895 u. d. T.: Stenographische Berichte über die Verhandlungen des Deutschen Reichstages. - 326. 1919 (1920) - 343. 1919 (1920) u. d. T.: Verhandlungen der verfassunggebenden Deutschen Nationalversammlung
Digitalisierte Faksimilieausg. u. d. T. Die Reichstagsprotokolle 1867-1895 und 1919-1933/39. - München : Münchener Digitalisierungszentrum, 2005

Endet mit der 8. Sitzung 26.04.1942 der 4. Wahlperiode 1939. Zugriff: Blättern in den Bänden und Recherche in den Inhaltsverzeichnissen (1919-1939) bzw. im Generalregister oder Sprechregister (1867-1895). [Ersteintrag in der VAB: 29.01.2005] [VAB-Eintrag aktual.: 22.01.2011]

Justiz im Deutschen Reich 1871-1945
// In: Deutsche Geschichte 1871-1945 / von Michael Rademacher. - Bochum, 2006
Literaturangaben

Daten- und Faktenmaterial. Reichsjustizminister, Präsidenten und Ober-Reichsanwälte Reichsgericht Leipzig, Oberlandesgerichtsbezirke, dazu jew. Gerichtspräsidenten, Staatsanwaltschaften, Landgerichte und Amtsgerichte. Unterschiedliche Zeitschnitte. [Ersteintrag in der VAB: 18.07.2004] [VAB-Eintrag aktual.: 15.02.2011]

JuraWiki.de: Digitalisierungsprojekte
[im wesentlichen von Klaus Graf]. - Zuletzt geänd. am 2004-06-18. // In: JuraWiki. - St. Wendel
Digitalisierungs-Projekte scannen - vorzugsweise ältere - juristische Literatur und machen sie meistens gebührenfrei online zugänglich. Knapp annotierte Links: andere Linklisten, alte Drucke, Handschriften, allgemeine Digitalisierungsprojekte mit juristischen Titeln. [Ersteintrag in der VAB: 18.06.2004]

Justiz und NS-Verbrechen : die deutschen Strafverfahren wegen nationalsozialistischer Tötungsverbrechen = Nazi crimes on trial
zsgest. im Institut für Strafrecht der Universität von Amsterdam von C.F. Rüter und D.W. de Mildt. - Amsterdam : Univ. Pr. ; München : Saur, 2003
Die Informationen sind den Urteilssammlungen "Justiz und NS-Verbrechen" und "DDR-Justiz und NS-Verbrechen" entnommen.

Datendokumentation zu den über 900 westdeutschen Verfahren, die sich mit während des 2. Weltkrieges begangenen Straftaten befassen, sowie den über 900 ostdeutschen Verfahren aus 1945-1990, die sich mit den von 1933-1945 begangenen NS-Tötungsverbrechen befassen, inkl. nach 1990 durchgeführten sog. Rehabilitierungsverfahren. Zugriff nach Name des Angeklagten; Tatland; Opfer (Art); Dienststelle; Tatort; Opfer (Nationalität); Gerichtsentscheidung. Angegeben werden darüber hinaus: Tatzeit, Kurzbeschreibung des Verfahrensgegenstands. - Volltexte von 13 westdeutschen, zwei ostdeutschen Urteilen. - Unter "Tötungsverbrechen" fallen hier auch Körperverletzung, Freiheitsberaubung, Rechtsbeugung und Verbrechen gegen die Menschlichkeit (insbes. Denunziation), soweit dadurch der Tod eines Menschen verursacht wurde oder zumindest versucht worden ist, seinen Tod herbeizuführen. [Ersteintrag in der VAB: 03.03.2003]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 18.06.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016