Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Mathematik   > Angewandte Mathematik > Mathematische Statistik
Mathematische Statistik  

- Mathematische Statistik -

Entwicklung und Förderung von Datenkompetenz in den Klassen 1-6
Anja Wagner. Fachbereich Mathematik/Informatik, Universität Kassel. - Kassel, 2006. - 235 S. : Tab., graph. Darst. - (KaDist : Kasseler Online-Schriften zur Didaktik der Stochastik ; 3)
Lit.verz. S. 208 - 218
Zugl. Kassel, Univ., Wiss. Hausarb., 2006

Explorative Datenanalyse (EDA) als neue Richtung innerhalb der Statistik, Vergleich mit der klassischen Statistik. Chancen und Probleme der durch Kreativität ausgezeichneten Arbeitsweise der EDA für den Schulunterricht. Definition "Datenkompetenz" ("data literacy"). Gründe für die Behandlung der Datenanalyse in den Klassen 1-6. Bildungsstandards zur Datenanalyse, NCTM-Standards 2000 (National Council of Teachers of Mathematics). Unterrichtsinhalte, dikaktische Fragestellungen: Auswahl unterrichtsgeeigneter Themen zur Datenerhebung oder von bereits existierenden Datensätzen. Methoden der Datenerhebung. Für den Einsatz in der Altersstufe geeignete konventionelle Graphen sowie neuere Techniken graphischer Darstellungsformen von Daten. Die Entwicklung eines Verständnisses von graphischen Darstellungen. Begriffe und Methoden zur Beschreibung und Interpretation der Daten im Sachkontext. Intuitive und formale Ideen zur Stichprobenziehung, Vorstellungen der Schüler vom Begriff der Stichprobe, von Schülern intuitiv vorgeschlagene Methoden zur Stichprobenziehung. Übersicht und Bewertung von Unterrichtsmaterialien zur Datenanalyse. Kritische Analyse eines Unterrichtsvorschlags ("Looking at Mystery Data", Russell & Corwin, 1989), Überarbeitung zur Unterrichtseinheit "Körpermaße". Offene Fragen für die weitere Forschung. [Ersteintrag in der VAB: 15.06.2013]

Stochastik im Mathematikunterricht der Sekundarstufe II
Autoren: Andreas Koch, Willi Lichtenberg, Hans-Peter Pommeranz. Hrsg.: Landesinstitut für Lehrerfortbildung, Lehrerweiterbildung und Unterrichtsforschung von Sachsen-Anhalt (LISA). - Halle (Saale), 2000. - 94 S. : Tab., graph. Darst. - (Dialog ; 8)
17 Lit.

Aufgabenbeispiele zum Nachnutzen - aus der Praxis gegriffene Problemstellungen zur Veranschaulichung folgender Themenkomplexe: Wechsel und Zusammenspiel der Wahrscheinlichkeitsrechnung und der Statistik; Axiomensystem von Kolmogorov; bedingte Wahrscheinlichkeiten; Zufallsgrößen und Verteilungen; beurteilende Statistik. Gem. Rahmenrichtlinien Mathematik Gymnasium und Fachgymnasium von Sachsen-Anhalt. - Zur Bedeutung der Stochastik als Gegenstand des Mathematikunterrichts; kann dem Erwerb von Datenkompetenz dienen. - Beispiel für eine projektorientierte Behandlung des Themas "Einführung in die beurteilende Statistik" im Leistungskurs mit dem übergeordneten Ziel, ein Verständnis für die Rolle und Grenzen der Mathematik zur Beschreibung von Ausschnitten der Realität und zum Finden von Prognosen herauszubilden. [Ersteintrag in der VAB: 15.06.2013]

Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung für InformatikerInnen SS 2011 : dieses Skriptum dient zur Unterstützung der Vorlesung
Rudolf Dutter unter Mitw. von Peter Filzmoser. TU Wien, Institut für Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie, Abteilung Technische Statistik. - Neubearb. im SS 2010. - 2011-02-27. - Wien, 2011. - Tab., graph. Darst.
Definition von "Statistik", Abgrenzung der Analytischen bzw. Mathematischen Statistik von der Deskriptiven Statistik. Knappes Nachschlagewerk zur Deskriptiven Statistik, Wahrscheinlichkeitstheorie, Analytischen Statistik, Varianzanalyse, Regression und Korrelation, Zählstatistiken. Sachgliederung, Register. [Ersteintrag in der VAB: 15.06.2013]

Methodenmodul B.MZS11 : (Statistik I) ; Skript zu den Lerneinheiten
Methodenzentrum Sozialwissenschaften. - Göttingen, o. J. - Getr. Zählung : Tab., graph. Darst.
Vermittelt Grundlagen der statistischen Datenanalyse anhand von Fragestellungen der empirischen Sozialwissenschaften. Einführend zur Rolle der Statistik in der Sozialwissenschaft und zum Gegenstand der Statistik, der mathematischen Modellierung von Verteilungen. Teilgebiete Deskriptive univariate Statistik, Wahrscheinlichkeitstheorie und Inferenzstatistik, bivariate Zusammenhangsanalyse. [Ersteintrag in der VAB: 11.06.2013]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 18.06.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016