Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Naturwissenschaften   > Umweltforschung > Naturschutz > Artenschutz
Artenschutz   [Tierschutz]

- Artenschutz -

The IUCN red list of threatened species : IUCN 2013
International Union for Conservation of Nature and Natural Resources. - Vers. 2013.2, downloaded on 21 November 2013. - Cambridge, 2013. - Kt., Ill.
Regularly publ., approx. every four to five years

[Ersteintrag in der VAB: 28.01.2014]

Global Biodiversity Information Facility : free and open access to biodiversity data
Copenhagen, 2012. - Kt.
Bündelt die international verfügbaren Primärdaten über die Artenvielfalt. Daten basieren teilweise auf Angaben naturgeschichtlicher Sammlungen, teilweise auf Beobachtungen in der freien Natur. Die Datenbank umfaßt derzeit über 340 Mio. Datensätze. Zugriff: Blättern in der Systematik, in einer Staatenliste, Liste der Datenlieferanten oder Recherche. [Ersteintrag in der VAB: 02.07.2005] [VAB-Eintrag aktual.: 05.10.2012]

Verordnung zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 338/97 über den Schutz von Exemplaren wild lebender Tier- und Pflanzenarten durch Überwachung des Handels
Die Europäische Kommission. - Überw. Tab. - Enth. die Anhänge A, B, C, und D der Verordnung. // In: Amtsblatt der Europäischen Union / L. - 2012,39,vom 11.2. - S. 133 - 200
Name der Art bzw. Gesamtheit der einem höheren Taxon (Ordnungsstufe der Systematik) oder einem bestimmten Teil desselben angehörenden Arten, umgangssprachlicher Name. [Ersteintrag in der VAB: 04.03.2002] [VAB-Eintrag aktual.: 06.10.2012]

Federal government report under the Convention on Biological Diversity : national report on biological diversity
Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety. - Bonn, 1998. - 136 S. : Ill., Tab.
Dt. Ausg. nicht mehr im Internet verfügbar: BioDiv : Nationalbericht 1998 ; Bericht der Bundesregierung nach dem Übereinkommen über die biologische Vielfalt / Hrsg.: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ; Zentralstelle für Agrardokumentation und -information. - 11 November 1999. - Berlin, 1999. - (Deutscher Clearing-House Mechanismus)
45 Lit.

Seit der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung (UNCED) 1992 in Rio de Janeiro haben ca. 170 Staaten das Übereinkommen über die biologische Vielfalt ratifiziert. Ziele des Berichts sind die Verdeutlichung der gegenwärtigen Lage und die Formulierung von Empfehlungen und Strategien. Grobgliederung: Rechtlicher und politischer Rahmen, geographische und ökologische Lage Deutschlands, wirtschaftliche Lage, institutioneller und gesetzlicher Rahmen, laufende Programme u. a. - Ziele und Leitbilder für den Umgang mit biologischer Vielfalt. - Handlungsfelder und strategisches Rahmenkonzept. - Aktivitäten und Programme, dies u. a. auf den Gebieten Artenschutz und Erhaltung der Arten, Erhaltung genetischer Vielfalt und genetischer Ressourcen, Erhalt von biologischer Vielfalt durch nachhaltige Nutzung, Schutz vor stofflichen und nichtstofflichen Belastungen. - Finanzierung. - Wirkungsanalyse von Maßnahmen zur Umsetzung des Übereinkommens. (VAB) [Ersteintrag in der VAB: 11.12.1999] [VAB-Eintrag aktual.: 14.06.2014]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 18.06.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016