Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Sportwissenschaft   > Allgemeines > Sportstätte
Sportstätte  

- Sportstätte -

Sportstättenstatistik der Länder
Sportministerkonferenz in Zsarb. mit ... - November 2002. - Berlin : Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport, Abt. IX, 2002. - 55 S. : zahlr. Tab. u. graph. Darst.
Anlagentypen; Betreiber; Baujahr/Sanierungsbedarf; Ausstattung, Nutzungsmöglichkeiten (Behindertensport, Wettkampfsport); Nachfrage, Einschätzung der Versorgung. - Erfaßt 126 962 Sportanlagen. Darunter 3/4 ungedeckte Anlagen und Hallen. Platz drei nehmen in den alten Ländern und Stadtstaaten Tennisanlagen ein, die in neuen Ländern stark unterrepräsentiert sind. Auf den Schießsport entfallen in Niedersachsen 14 % der Anlagen, in Bayern 10 %, in diesen Ländern befinden sich 49,8 % aller Schießsportanlagen der Bundesrepublik. Eissportanlagen vor allem in Bayern und Baden-Württemberg, auch Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen. Trend zu privaten Betreibern, aber derzeit noch 61 % kommunale Betreiber. Hoher Sanierungsbedarf in neuen Ländern. Extremwerte beim Organisationsgrad in Sportvereinen: 41,5 % (Saarland), 9,6 % Brandenburg. In neuen Ländern insgesamt geringer Organisations-, dadurch hoher Versorgungsgrad. Herausragende Bedeutung des Freibades in neuen Ländern, bei Hallenbädern deutlich bessere Versorgung in alten Ländern und Stadtstaaten. - Die letzten Erhebungen stammen aus 1988 (alte Bundesländer) und 1993 (neue Länder). [Ersteintrag in der VAB: 24.09.2003] [VAB-Eintrag aktual.: 06.03.2009]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 18.06.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016