Virtuelle Systematik Schlagwörter Verfasser Körperschaften
Allgemeinbibliothek Home Impressum, Datenschutz

 

Literaturwissenschaft   > Deutsche Literatur > Literaturkategorie
Literaturkategorie  

- Literaturkategorie / Deutsch -

Lese(ver)führer : Kinderbücher von bleibendem Wert
Red.: Bettina Kraemer. Borromäusverein. - Stand: 21.04.2016. - Bonn, 2016. - 35 S. : Ill.
Mit knappen Annotationen und Altersempfehlungen. Schwerpunkt auf Altergruppen ab 8 Jahren bis ab 13 Jahren. [Ersteintrag in der VAB: 18.10.2016]

Bibliografie zur Sachbuchforschung
Institut für Buchwissenschaft. - Mainz, [2014?]
Wird sukzessive aufgefüllt u. erw.

Eine nicht repräsentative Auswahl an Primär- und Sekundärliteratur zum deutschsprachigen Sachbuch. Auch retrospektiv. Titellisten gegliedert in: literarische Formen; Sachbuchautoren; Stoffe; Sachbuchgeschichte; Fragestellungen (Sachbuchkritik, Sachbuchdidaktik, Sachbuchtheorien). Auch unselbständig erschienene Literatur. [Ersteintrag in der VAB: 18.05.2016]

Datenbank zur Sachbuchforschung = Datenbank zur Geschichte des populären deutschsprachigen Sachbuchs im 20. Jahrhundert
Humboldt-Universität zu Berlin u. Universität Hildesheim. - Berlin ; Hildesheim, 2008
Wird derzeit nicht betreut, bearb. oder erw.

Verzeichnet eine Auswahl erfolgreicher, in publizistischen oder wissenschaftlichen Diskussionen beachteter Sachbücher; 1 071 Titel. Bibliographische Daten, teilw. erg. durch Digitalisate des Covers, Inhaltsverzeichnisses, Vorworte u. dgl. Sachlich erschlossen durch grobe Schlagwörter. Zielt auf einen repräsentativen Textkorpus für die literatur- und kulturwissenschaftliche Forschung. [Ersteintrag in der VAB: 17.05.2016]

Arbeitsblätter für die Sachbuchforschung
hrsg. vom Forschungsprojekt Das populäre deutschsprachige Sachbuch im 20. Jahrhundert und dem Institut für Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. - Mainz
Erscheint unregelmäßig. - Teilw. Nachdr. bereits veröff. Texte. - Bis 18. 2010 hrsg. vom o. g. Forschungsprojekt. - Berlin ; Hildesheim
1. 2005 -

Wissenschaftliche Veröffentlichungen aus dem Gesamtgebiet der Sachbuchforschung, versch. Schriftenklassen (Aufsatz, Examensarbeit, Dissertation, Bibliographie u. a.). [Ersteintrag in der VAB: 17.05.2016]

The world through picture books : librarians' favourite books from their country
ed. by Annie Everall and Viviana Quinones. A programme of Section Libraries for Children and Young Adults, International Federation of Library Associations and Institutions. - Expanded 2nd ed. - The Hague, 2015. - 218 S. : Ill.
Titellisten von als Klassiker anzusehenden, noch auf dem Buchmarkt erhältlichen Bilderbüchern für Kinder bis elf Jahren. Zweisprachig annotiert. Geordnet nach 52 Ländern, 37 Sprachen sind vetreten. Zehn Titel pro Land. [Ersteintrag in der VAB: 04.04.2015]

Archiv der Jugendkulturen: OPAC
Berlin, 2016
Wird regelmäßig aktual.

Katalog, rund 32 000 Datensätze, darunter eine beträchliche Anzahl Fanzines. Ansonsten sowohl Jugendliteratur als auch Fachliteratur der Jugendforschung. Feldorientertie Recherche oder zugand über Listen: Sprache, Verfasser / Herausgeber, Schlagwörter, Jugendszenen / Stil, Publikationsform. [Ersteintrag in der VAB: 21.07.2003] [VAB-Eintrag aktual.: 14.06.2016]

Literatur der Arbeitswelt und Arbeiterliteratur an der Saar : (von 1850 bis zur Gegenwart) ; kommentierte Bibliographie und Typologie
von Astrid Schomers und Peter Walter. Hrsg. vom Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsaß. - Letzte Bearb.: 10.5.2000. - Saarbrücken, 2000
Texte saarländischer Autoren, in denen das Thema "Arbeit" (hier: Industriearbeit) sowohl in der Berufswelt als auch im Alltagsleben literarisch dargestellt wird; in Periodika wie dem "Bergmannsfreund" erschienene, teilw. nicht von professionellen Autoren stammende Texte, darunter typische Gelegenheitsarbeiten; Texte aus dem Umfeld der Arbeiterparteien, die Arbeit und Arbeiterleben kritisch und häufig in politischem Kontext thematisieren und dabei zum Teil als "Arbeiterdichtung" im klassischen Sinne anzusprechen sind; kommunistische Literatur, die gegen die sowohl in tradierter bergmännischer Standesdichtung als auch in der "Arbeiterdichtung" verbreitete Tendenz zur Ästhetisierung der Arbeit eine operative Konzeption von Literatur setzt, die stärker an realistischen Ansprüchen ausgerichtet ist und dies mit einem veränderten Bild des Autors verbindet - realisiert etwa in Form der Arbeiterkorrespondentenbewegung und dem Genre der Betriebsreportage. Das Erkenntnisinteresse gilt der regionalen Veränderung von Arbeits- und Lebensverhältnissen und ihrem Widerschein in der Literatur, somit weniger literarisch-ästhetischen Fragen. Selbständig erschienene Literatur gegliedert nach Gattungen, unselbständig erschienene Texte gegliedert nach dem Periodikum. Anh.: Biographien, div. Register, Sekundärliteratur. [Ersteintrag in der VAB: 06.08.2001] [VAB-Eintrag aktual.: 12.02.2012]

 

Homepage: http://www.virtuelleallgemeinbibliothek.de

Oben Ersterstellung: 22.08.1999. Letzte Aktual.: 31.10.2016. © Ingrid Strauch 1999/2016